Registrieren

AGB

1. Vertragschluss

Der Vertrag ist abgeschlossen, wenn Förderama die rechtsgültig unterzeichnete Anmeldung schriftlich annimmt.

2. Zahlung des Schulgeldes

Das Schulgeld wird im Voraus in Rechnung gestellt und an den angegebenen Daten zur Zahlung fällig. Bei Kursen mit einer Dauer von mehr als zwei Quartalen wird das Schulgeld pro Quartal erhoben. Die Zahlung des Schulgeldes berechtigt zur Kursteilnahme.

3. Preisgarantie

Die Preise gelten für die gesamte Kursdauer.

4. Umfang der Leistungen

Im Schulgeld sind neben dem Unterricht die Korrektur von Arbeiten, die angebotene Betreuung
und der Besuch der pro Angebot definierten Bereiche auf der Förderama-Lernplattform
inbegriffen. Das Lehrmaterial, die für den Unterricht benötigte Hard- und Software (falls nicht schon entsprechend den Förderama-Vorgaben vorhanden), die Gebühren für externe Prüfungen und die Kosten von Exkursionen und Lagern werden separat verrechnet.

5. Anpassung des Ausbildungsprogramms

Förderama behält sich vor, im Rahmen des Ausbildungsziels und der Kursstruktur in der
Schulorganisation und an den Ausbildungsprogrammen Anpassungen vorzunehmen.

6. Nicht besuchte Lektionen

Nicht besuchte Lektionen können nicht nachgeholt werden und geben keinen Anspruch auf
Rückerstattung des Schulgeldes. Bei Absenzen aus gesundheitlichen Gründen von mehr als einem Monat, die durch Arztzeugnis bestätigt sind, sowie in Härtefällen kann Förderama
das Kursgeld verhältnismässig reduzieren oder zu einer vorzeitigen Auflösung des Vertrages Hand bieten.

7. Vertragsdauer

Der Vertrag ist für die Kursdauer abgeschlossen. Bei Kursen mir einer Dauer von mehr als zwei
Quartalen kann der Schüler den Vertrag auf das Ende eines Quartals unter Einhaltung einer Frist von 60 Tagen kündigen. Das gleiche Kündigungsrecht steht Förderama zu, wenn das Kursprogramm nach Beurteilung der Schulleitung den Bedürfnissen eines Schülers nicht entspricht. Kündigungen müssen schriftlich mit eingeschriebenem Brief erfolgen. Nichtantritt oder Abbruch des Kurses und Fernbleiben vom Unterricht gelten nicht als Kündigung.

8. Absage von Kursen

Förderama behält sich vor, Kurse bei zu geringer Beteiligung bis spätestens 30 Tage vor Kursbeginn mit eingeschriebenem Brief an die Schüler abzusagen. Bei Kursen mit einer Dauer von mehr als zwei Quartalen beträgt die Frist mindestens 60 Tage. Bei Absagen wird das Schulgeld vollumfänglich zurückerstattet. Schadenersatzforderungen sind ausgeschlossen.

9. Ausschluss

Förderama ist berechtigt, Schüler bei disziplinarischen Vergehen, wie z.B. groben Verstössen gegen die Schulordnung oder wiederholten unentschuldigten Absenzen, vorübergehend vom Unterricht auszuschliessen oder den Vertrag mit sofortiger Wirkung aufzulösen. Die sofortige Auflösung gibt keinen Anspruch auf Rückerstattung des Schulgeldes.

10. Versicherung

Förderama schliesst eine Haftung für die mit dem Schulbesuch verbundenen Risiken, insbesondere für das Unfall- und das Diebstahlrisiko, aus. Das gilt auch für Exkursionen, Lager und Arbeitseinsätze. Die Schüler haben selbst für den erforderlichen Versicherungsschutz zu sorgen.

11. Weitere Bestimmungen

Hausordnung, Absenzenordnung, sowie allfällige Promotions- und Prüfungsordnungen von
Förderama sind Bestandteil dieses Vertrages. Nach Abschluss des Kurses erhalten die Schüler
eine Kursbestätigung oder ein Attest. Bei Kursen mit einer Dauer von mehr als zwei Quartalen wird zusätzlich ein Kursausweis abgegeben.

12. Gesetzliche Vertretung

Nicht volljährige Schüler werden durch einen Inhaber der elterlichen Gewalt vertreten.

13. Personenbezeichnungen

Unabhängig von ihrer Form gelten Personenbezeichnungen für beide Geschlechter.

14. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Anwendbar ist Schweizer Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Bern.


Version 2012/2013


Zusätzlich gelten die folgende Bedingungen der edudip GmbH:

§ 1 Gebühren

I. Teilnahmegebühren

Die Gebühren für die Teilnahme an den Webinaren (Teilnahmegebühren) richten sich nach den vertraglichen Vereinbarungen zwischen Trainer und Teilnehmer. Die Zahlung der Teilnahmegebühr wird mit der erfolgreichen Buchung fällig. Wählt der Teilnehmer das Lastschrifteinzugsverfahren, muss dieser die entstandenen Kosten (derzeit in Höhe von 5,95 EUR pro fehlgeschlagenem Einzug) übernehmen, sofern die Abbuchung nicht erfolgen konnte. Bei Zahlung per Kreditkarte entstehen dem Teilnehmer pro Chargeback Kosten in Höhe von 47,60 EUR.

§ 2 Stornogebühren

Sagt ein Online-Trainer seine kostenpflichtige Veranstaltung ab, so entstehen für den Trainer Stornogebühren in Höhe von 2,50 EUR netto pro gebuchten Teilnehmer. Storniert ein Teilnehmer eine kostenpflichtige Veranstaltung so entsteht für diesen Teilnehmer eine Stornogebühr in Höhe von 5,95 EUR.

§ 10 Zahlungsverkehr

Die edudip GmbH wickelt den Zahlungsverkehr zur Entrichtung der Teilnahmegebühr zwischen Teilnehmern und Trainern nach den nachfolgenden Bestimmungen ab. Da die edudip GmbH als reine Verrechnungsstelle fungiert wird die Bonität der Mitglieder von der edudip GmbH nicht geprüft.

Die Teilnahmegebühren sind von den Teilnehmern vor Beginn des Webinars an die edudip GmbH zu entrichten. Sobald die Teilnahmegebühr bei der edudip GmbH eingegangen ist versendet die edudip GmbH an den Teilnehmer einen Link, mit dem die Teilnahme an dem gebuchten Webinar möglich ist.

Über das System der Plattform werden automatisch Rechnungen per E-Mail über die Buchungen im Namen der Trainer an die Teilnehmer versandt. Die Trainer erhalten automatisch eine Kopie der jeweiligen Rechnung per E-Mail.

Die Teilnahmegebühren werden von der edudip GmbH nach der Durchführung des Webinars an den Trainer ausgezahlt.

Die edudip GmbH ist technisch in der Lage, festzustellen, ob ein Webinar durchgeführt wurde. Stellt die edudip GmbH aufgrund einer solchen Prüfung fest, dass ein Webinar nicht durchgeführt wurde oder teilt ein Trainer die Absage eines bereits gebuchten Webinars mit, erlischt der Anspruch des Trainers auf Auszahlung der Teilnahmegebühr und die edudip GmbH erstattet den Teilnehmern die Teilnahmegebühr in vollem Umfang zurück. Dies gilt nicht, wenn ein Webinar mangelhaft oder nicht in vollem Umfang durchgeführt wurde.



AGB als PDF Download

Wir haben festgestellt, dass Ihre Uhrzeit von der voreingestellten Zeitzone (MEZ) abweicht.

Vielleicht ist Ihre Computer-Uhr anders eingestellt oder Sie befinden sich in einer anderen Zeitzone?

Folgende Zeitzonen haben wir als Vorschlag für Sie bestimmt:

Passende Zeitzonen

Alle Zeitzonen

Ist Ihre Zeitzone nicht aufgeführt?